„Mein“ Bock als Titelfoto bei der LAND&Forst

Das Reh ist das Wildtier des Jahres 2019. Auch für die „LAND&Forst“ ein Grund genauer hinzuschauen und die kleinste Hirschart Deutschlands vorzustellen. Dafür hat ein Foto eines Rehbockes, welches ich 2013 machen konnte, des Weg auf das Titelblatt gefunden, ein weiteres, welches ich 2018 machen durfte ins Heft.

Ganz lieben Dank an alle, die mich unterstützen – auch, wenn sie mich hin und wieder – zu Recht – für ein wenig bekloppt halten mit meinem Foto-Tick 🙂

Hier die Geschichte zum Titelfoto

Morgens Anfang April. Einer der letzten Morgende mit Bodenfrost und reichlich Nebel bei einem Fotostreifzug am Rande eines Moores. Es knackt in der Hecke und ich werfe mich auf den Boden. Dann steht er vor mir, im ersten Sonnenlicht. Mich skeptisch beäugend, um dann stampfend und schreckend im Moor zu verschwinden (so ein komisches Wesen auf dem Boden mit Rüssel hat er offenbar vorher noch nie gesehen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere