Berechnungen von PROVIEH zeigen: Geflügelpest hat ihren Ursprung in der Geflügelwirtschaft

Pressemitteilung, 28.03.2017: PROVIEH hat eine Statistik erstellt. Auf Grundlage von Zahlen des Zentralverbandes der deutschen Geflügelwirtschaft und des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter rechnen wir mit rund 8.000 gewerblichen und 180.000 privaten Weiterlesen →

„Goldener Hahn“ sucht Zuhause – Anika Börries aus Werlte züchtet seltene Hühnerrasse

Werlte. Ostfriesische Möwen vermutet man zu Recht eher an der Nordseeküste und vielleicht auch noch entlang der Ems bis Herbrum. Doch weit gefehlt, die „Ostfriesischen Möwen“, die Anika Börries aus Weiterlesen →

Merksätze zu Tauch- und Schwimmenten

Die Enten werden in Tauch- und Schwimmenten unterschieden. Äußerlich kann man Schwimm- und Tauchenten daran unterscheiden, dass bei den Tauchenten der Bürzel /Stoß tiefer im Wasser liegt, als bei der Weiterlesen →

Das Ende der Stallpflicht

Seit dem Wochenende gilt die Aufstallungspflicht im Landkreis Cloppenburg als aufgehoben. Stattdessen soll unter Berücksichtigung einer Empfehlung nach der Risikobewertung des Friedrich-Loeffler-Instituts die Stallpflicht höchstens auf die in Niedersachsen kartierten Weiterlesen →

Ostfriesische Möwe – eine alte Hühnerrasse aus dem Nordwesten

Ostfriesische Möwen oder auch Ostfriesische Totleger sind eine alte Landrasse aus Nordwestdeutschland. Sie bilden zusammen mit anderen, sehr ähnlichen Rassen (Westfälische Totleger, Friesenhuhn, Groninger Möwe) eine Gruppe von Hühnerrassen, die Weiterlesen →

Vogelgrippe – Fortsetzung

Im Winter 2005/2006 die Vogelgrippe in Deutschland für Wirbel. Die Angst vor einer Pandämie kurbelte die Produktion von Impfstoffen gegen Grippe an, Nutzgeflügel musste im Stall bleiben. Auch jetzt im Winter Weiterlesen →

Faszinierend, wie schnell Hühner wachsen

Galerie

Während das Leben eines Masthähnchens etwa einen Monat dauert, starten diese kleinen Mixe aus verschiedenen Landrassen und Zwerg-Marans erst noch durch und haben noch viele schöne Monate (Hähne) oder Jahre (Hennen) vor sich. Bei den  Marans handelt es sich um ein Zwei-Nutzungshuhn (Eier UND Fleisch). Weiterlesen →

Flattr this!

Papierkram für Geflügelhalter

Nutztierhaltung in Kleinbeständen – in Deutschland offensichtlich nach der Vogelgrippe eine wenig förderwürdige Randerscheinung? Wobei meiner Meinung nach diese Form der Hühnerhaltung – sofern man die Möglichkeiten dazu hat – durchaus eine schöne und nützliche Angelegenheit ist. Hat man doch täglich frische, schmackhafte und (bei richtiger Fütterung und Haltung) unbelastete Eier von glücklichen Hühnern! Weiterlesen →

Vogelgrippe – Zugvögel nicht verantwortlich!

PROVIEH e.V.: Vogelgrippe-Vorkommen in England belegt: Schuld sind Intensivtierhaltung und Tiertransporte – Aufstallungsgebot hat keine Grundlage mehr.