Offener Brief von Diplom-Biologe Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel an Norwich Rüße Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN

Tierschutz und Naturschutz haben Sie in Ihren Äußerungen in einen künstlichen Gegensatz zur Jagd gestellt. Diesen Gegensatz gibt es nicht. Weshalb sind wohl nahezu alle Landesjagverbände als Naturschutzverbände anerkannt? Was insbesondere die Pflege von Lebensräumen angeht, können sich die nichtjagenden Naturschützer eine dicke Scheibe von den Aktivitäten der Jägerschaft abschneiden. Glücklicherweise wird das von anderen Parteien auch so anerkannt und gewürdigt. Weiterlesen →

Die Überfischung der Meere

Video

Der Zustand unserer Meere ist bedrohlich. Die Fischbestände sind seit dem Beginn der industriellen Fischerei um 90% zurückgegangen. Wissenschaftler warnen vor der völligen Auslöschung aller gefischten Arten in weniger als 50 Jahren. Weil die Aufmerksamkeit der Bevölkerung für das Thema allerdings fehlt, produzierte Uli Henrik Streckenbach diesen animierten Kurzfilm, um die erschreckenden Fakten und Statistiken der industriellen Fischerei zu verbreiten und somit für die Thematik zu sensibilisieren. Der von Hilmar Eichhorn – Schauspieler am Neuen Theater in Halle – gesprochene Text wird dabei von Animationen unterstützt. Durch diese Verknüpfung können die vielen Informationen komprimiert und spannend dargestellt werden. Weiterlesen →

Für artenreiche und gesunde Wildbestände

Von Hermann Hinrichs WERLTE. Wild lebende Tiere leben nicht nur frei und natürlich, sie leben auch gefährlich. Zu ihren Feinden zählen nicht nur Autos, Krankheiten und die nächsthöhere Art in Weiterlesen →

Hoffnung für Bienen, Imker und Landwirtschaft

Bienen sollen künftig besser geschützt werden. Dafür hat sich Anfang Mai 2013 die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten ausgesprochen. Sie stimmten für ein teilweises Verbot von drei Pestiziden, denen Studien eine Mitschuld Weiterlesen →

Die Landwirtschaft soll in allen Landesteilen als raumbedeutsamer und die Kulturlandschaft prägender Wirtschaftszweig erhalten und in ihrer sozio-ökonomischen Funktion gesichert werden.

Die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft soll gestärkt werden, wobei ökonomische und ökologische Belange in Einklang gebracht werden sollen. Bewirtschaftungsformen, durch die die Landwirtschaft eine besondere Funktion für den Naturhaushalt, die Landschaftspflege, die Erholung und die Gestaltung und Erhaltung der ländlichen Räume hat, sollen erhalten und weiterentwickelt werden. Weiterlesen →

Flattr this!

Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

Grundgesetz, Artikel 20 a

Flattr this!

Wie Biodiversität und die Produktivität von Ökosystemen zusammenhängen

Oldenburg. Wie Biodiversität und die Produktivität von Ökosystemen zusammenhängen – das haben Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Leiter der AG Planktologie an der Universität Oldenburg, und Viola Lehmpfuhl, Doktorandin am Royal Weiterlesen →

Mehr als 40 Fischarten sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht!

So eine aktuelle Studie der IUCN (Internationale Union für die Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen). Zu den bedrohten Spezies gehören nach der Studie Knorpelfische wie Haie und Rochen sowie Weiterlesen →

EU Biokraftstoff-Ziele fördern ökologische und soziale Konflikte – Studie belegt massive CO2-Emissionen und Landnutzungsänderungen

Berlin / Hamburg – Die EU-Ziele zum Ausbau der Agrokraftstoffe bis zum Jahr 2020 verursachen erhebliche Klimagasemissionen sowie einen zusätzlichen Flächenbedarf in Höhe von bis zu 69.000 Quadratkilometern. Dies ist Weiterlesen →

Nachhaltiges Biogas?!

Leider sind durch Förderungen, bzw. unglückliche Rechtsformulierungen Schieflagen im Energiemarkt entstanden, die die Erneuerbaren Energien von der Nachhaltigkeit weit entfernen. Weiterlesen →

Globale Umweltprobleme: Landwirtschaft spielt Schlüsselrolle

Untätigkeit der Politik trotz dramatischer Lage – BÖLW ruft zu politischem Handeln auf. Berlin, 5.11.2010| Bei Biodiversität, Stickstoff-Kreislauf und Klimawandel haben wir die Grenzen dessen, was menschliches Leben auf Dauer Weiterlesen →

Was ist der Unterschied zwischen Naturschutzgebiet und Landschaftsschutzgebiet?

Eine kurze Übersicht über die Gemeinsamkeiten und Unterscheide dieser zwei Schutzgebietstypen, auch mit Blick auf den finanziellen Aspekt. Dabei ist zu bedenken, dass die Gebote und Verbote in der Schutzgebietsverordnung Weiterlesen →

Viele Speisefische stehen vor dem Aus!

Die Fischereilobby hat wieder einmal erfolgreich gearbeitet: Die Ausrottung des Roten Thunfisches und des Hammerhais scheint beschlossene Sache. Gerade in Deutschland gibt es eigentlich strenge Regularien, wer was und wie viel aus der Natur entnehmen darf, um unseren Nachkommen eine (halbwegs) gesunde Natur zu hinterlassen. Nicht so, wenn es um die Nutzung der Meere geht. Weiterlesen →