Merksätze für Schatt- und Lichtbaumarten

Unter den Bäumen gibt es Arten, die viel Licht benötigen, um zu gedeihen und solche, die auch unter schattigen Bedingungen wachsen. Wer einen Jagdschein machen möchte, muss die unterschiedlichen Ansprüche der Bäume kennen. Hier dazu eine kleine Eselsbrücke:

Lichtbaumarten:

Eiche, Weide, Birke, Esche, Kiefer, Lärche, Pappel
–> EiWei, BittEschön – KieLär Pappe!

Halbschattenbaumarten:

Hainbuche, Fichte, Linde, Bergahorn, Ulme, Douglasie
–> HaiFi, LiBer UDo!

Schattenbaumarten:

Tanne, Buche, Eibe
–> TaBu ist die Eibe (die ist giftig)

Buchtipp:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere