Logblog.net

Es kursiert derzeit die Behauptung, dass der „Account“ meines Onkels „gestohlen“ worden sei. „Gestohlen“ wurde hier gar nichts! Hier die Fakten, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann:

  • Ich habe für meinen Onkel die Webseite logblog.net betrieben.
  • Domain (Internetadresse) und Server laufen nach wie vor auf meinem Namen.
  • Im Januar 2020 habe ich ihm schriftlich mitgeteilt, dass ich die Seite nicht weiter betreuen werde.
  • Mein Onkel hat sich darauf hin nicht bei mir gemeldet oder laufende Kosten für die Domain oder den Speicherplatz beglichen.
  • Da ich keine weitere Zeit und Geld in die Seite stecken wollte und sich auch mein Onkel weiter nicht gemeldet hat, habe ich die Seite abgeschaltet und die Domain, wie alle meinen „toten“ Domains auf meine Hauptseite umgeleitet, falls mein Onkel sich doch noch meldet.
  • Auch Zwischenzeitlich hat sich mein Onkel nicht bei mir gemeldet, um die Domain zu übernehmen oder sonst eine Lösung zu finden – er hatte fast zwei Jahre Zeit dazu!
  • Jetzt erfahre ich, dass mein Onkel teilöffentlich (auf Facebook) behauptet, dass sein Account gestohlen worden sei.

Was meines Onkels Beweggründe sind, so zu handeln, wird er selbst wissen.
Diese Umgangsformen meines Onkels gegenüber mir, seiner Nichte, finde ich mindestens bemerkenswert.

Die Domain steht daher demnächst gegen Höchstgebot zum Verkauf.
Das Mindestgebot wird sich so bewegen, dass ich meine Kosten wieder rausbekomme.

Anika Börries

  • Ladies unter wilden Tieren

  • Sternenjagd: mal was Neues

  • Ein Tag im April – unter Schnepfen

Datenschutz
Ich, Anika Börries (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Anika Börries (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.