• Der Fasan in Deutschland

    Manch einer mag sich wundern, warum es Fasane mit und ohne weißen Halsring gibt. Das ist allerdings nicht der einzige Unterschied, schaut man sich das Gefieder vor allem der Hähne an. Bei uns kommt er natürlicher Weise nicht vor, beim mitteleuropäischen Fasan handelt es sich um eine Mischung aus verschiedenen Rassen, die über Jahrhunderte entstanden ist.

  • Wisentgehege Springe

    Das Wisentgehege in Springe bietet eine gute Möglichkeit, heimische Wildtiere in großen Gehegen kennenzulernen. Hier leben z.B. Wölfe und Braunbären zusammen. Das geht gut und hält die Tiere beider Arten fit und wach.

  • Burunduks in freier Wildbahn

    Burunduks, auch Sibirische Streifenhörnchen genannt, kommen – wie der Name schon vermuten lässt – eigentlich aus Sibirien. Es gibt allerdings ein paar Orte in Deutschland, wo sie als Neozoen ebenfalls vorkommen, als Nachfahren ausgesetzter Haustiere.