Ein Tag in Stralsund

Eigentlich bin ich ja nicht der „Steine-Fotograf“ – ich denke mir, diese Steine sind bestimmt schon millionenmal auf Film oder CCD-Chip gebannt worden. Aber gelegentlich verschlägt es einen ja doch in urbane Gefilde und dann sind gerade alte Gemäuer interessant…

Bahnhof Westerstede-Ocholt

Bahnfahren ist in Deutschland ja immer ein Erlebnis – man weiß nie, was bei der Deutschen Bahn wieder passiert und ob sie kommt, aber sie kam…

Dann ging es durch die Altstadt:

Vom Marktplatz aus ging es zur…

Marienkirche und „Buttergang“.

Der Hafen und seine Bewohner darf natürlich nicht fehlen…

Ein letzter Gruß…

Nächtlicher Marktplatz Stralsund

2 thoughts on “Ein Tag in Stralsund

  1. Na, da sind wir aber froh, dass Sie diese Steine dann doch fotografiert haben! Denn Ihre Aufnahmen von unserer UNESCO Welterbe und Hansestadt sind wirklich toll. Das Wetter kann man sich ja meist nicht wirklich aussuchen. 😉
    Wenn Sie das nächste mal bei uns sind und auch das Ozeaneum besuchen möchten, laden wir Sie hierzu gern ein.

    Beste Grüße aus Stralsund

    André Kretzschmar
    Tourismuszentrale Stralsund

    1. Hallo,
      ganz lieben Dank für den schönen Kommentar!
      Wenn ich mal wieder in die Gegend komme, komme ich gerne darauf zurück 🙂 Das kann bei der Entfernung allerdings dauern! Die Hafenkneipe hat mich übrigens auch schwer beeindruckt!
      Viele Grüße aus dem Ammerland!
      Anika Börries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.